2

Network Marketing Abzocke – alles Schneeball oder was?

Network Marketing - nein danke! Viele Menschen halten reflexartig ein Stopp-Schild hoch, wenn sie das Wort hören. “Das ist doch alles Abzocke.” oder “Ich will nichts mit Schneeballsystemen zu tun haben.” Viele Vorurteile und verzerrte Informationen kursieren. Wenn du wissen möchtest, welche Chancen dir Network Marketing bietet und wie du seriöse Netzwerke erkennst, dann lies hier weiter. 

More...

Was ist Network Marketing?

Der Begriff ist im Deutschen auch bekannt als Netzwerk-Marketing oder Empfehlungsmarketing oder Strukturvertrieb. Sehr oft hörst du auch Multi-Level-Marketing, abgekürzt MLM. Network Marketing ist eine Spezialform des Direktvertrieb. Während im klassischen Direktvertrieb Angestellte des Unternehmens die Produkte weiterempfehlen, übernehmen im MLM Laien (= zufriedene Kunden) diese Aufgaben. Diese Laien finden einerseits neue Kunden, andererseits auch neue Berater. So entsteht ein Netzwerk an selbständig arbeitenden Beratern. Die Entlohnung der Berater im Netzwerk-Marketing ist provisionsbasiert. Jedem Berater ist es selber überlassen, wie aktiv er arbeiten will. Es kann eine Nebenbeschäftigung bleiben oder zu einem sehr lukrativen Hauptgeschäft werden – je nachdem, wie aktiv ein Berater tätig ist. Und aktiv MUSST du werden, wer hier etwas anderes verspricht lügt. Im Network Marketing wirst du nicht von Heute auf Morgen Millionär, das kann ich dir versprechen.

Geld für dich und für mich, anstatt für große Werbe-Firmen

Im Network Marketing geben die Firmen ihr Marketing-Geld nicht für Werbe-Kampagnen aus, sondern zahlen ihren von den Produkten überzeugten Kunden eine Provision für das Gewinnen von neuen begeisterten Kunden. Das Prinzip von Network Marketing ist also dieses:

Die 3 größten Fehler im Network Markting

Starte gleich richtig und finde heraus, was die 3 Dinge sind, die Menschen aufhalten passives Einkommen über Network Marketing zu erwirtschaften. 

  • Ein zufriedener Kunde der Firma (= Berater) empfiehlt die Produkte weiter.
  • Der Berater gewinnt neue Kunden. Er erhält eine Provision aus dem Umsatz, den seine direkten Kunden generieren.
  • Die Kunden bekommen die Produkte direkt von der Firma geliefert.
  • Der Berater gewinnt auch neue Berater, die ebenfalls die Produkte weiter empfehlen. Aus dem Umsatz, den alle seine Berater (= Team) generieren, erhält der Berater ebenfalls eine Provision. Deswegen ist er sehr motiviert, sein Team stetig zu vergrößern. So wächst das Netzwerk an Beratern, die die Produkte der Firma mit Begeisterung weiter empfehlen.
  • Anstatt viel Geld für Werbe-Kampagnen auszugeben, bezahlt die Firma seinen Beratern die Provision auf ihre Kunden- und Team-Umsätze. Dadurch hat jeder einzelne Berater die Chance, mit seinem persönlichen Einsatz sein Einkommen permanent zu vergrößern.

Und genau hier machen viele Network Marketing Starter viele Fehler. Diese solltest du auf jeden Fall vermeiden.

 

Wie ich zu MLM kam und was ich bisher erreicht habe

Ich bin kein Network-Guru, aber mittlerweile habe ich ein Team von 200 Beratern in unterschiedlichen Netzwerken aufgebaut und generiere mit diesen Geschäften einen 6-stelligen Umsatz.

Ich bin im MLM aktiv, weil es mir Spass macht und weil ich gemerkt habe, dass es bei mir funktioniert. Und natürlich benutze ich Network Marketing als langfristige Einkommensquelle.

Begonnen habe ich im Jahre 2007 mit Nahrungsergänzungsmitteln. Damals hatte ich kein großes Netzwerk, und keiner wollte die Produkte haben. So richtig hat das bei mir damals nicht funktioniert, und ich habe es wieder aufgegeben. Ich hatte noch nicht das Passende gefunden und mir war der Wert eines starken Netzwerkes noch nicht bewusst.

Im Jahr 2015 bin ich erneut in Kontakt mit MLM gekommen, und jetzt läuft es richtig gut. Network Marketing ist für mich zu einem ernst zu nehmenden Geschäft geworden, dem ich mich wöchentlich an 1.5 Tagen widme.

Wenn du dich auch für Network Marketing interessierst, lies unbedingt das Buch Das Geschäft des 21. Jahrhunderts von Robert Kiyosaki. Seine Gedanken über unsere Arbeitswelt sind auch spannend, wenn du (noch) nicht im Network Marketing tätig bist. Einige davon findest du nachfolgend:

 

Die alte und die neue Sicherheit – mach den Mindshift!

Empfehlungsmarketing ist ein Jahrhunderte altes Prinzip. Im Agrar-Zeitalter war ein Grossteil der Bevölkerung Klein-Unternehmer. Jeder Bauer oder Handwerker hatte sein kleines Business, und man hat sich gegenseitig empfohlen, hat in dem Sinne Marketing in seinem Netzwerk betrieben.

Erst mit der Industrialisierung ist die Idee von Angestellten in einem “sicheren Job“ und einer „garantierten Rente“ entstanden. “Vater Staat” sorgt für dich – diese Vorstellung hat sich seither so sehr in unseren Köpfen festgesetzt, dass wir vor uns her schlummern und nicht bemerkt haben, dass sich die Zeiten und “Sicherheiten” massiv verändert haben.

Wir sind im Informationszeitalter angekommen und stecken mitten in der Digitalen Revolution. Die Sicherheiten aus dem Industriezeitalter zählen heute nicht mehr!

  • Vergiss den sicheren Angestellten-Job.
  • Vergiss die garantierte Rente.
  • Vergiss den Staat, der sich um dein Wohlergehen kümmert.

Das System ist überholt. Früher oder später kollabiert das Rentensystem.

Mit der Digitalisierung werden extrem viele Jobs wegfallen. Als erstes betroffen werden die Dienstleistungsjobs sein: Ärzte, Anwälte, Taxifahrer, Bedienung, Altenpflege, Manager, Büroangestellte, … werden durch Roboter ersetzt werden. Das ist kein Science Fiction Märchen – diese Entwicklung hat längst begonnen und wird in den nächsten 10-20 Jahren die Arbeitswelt revolutionieren. Lies zu diesem Thema auch das Buch Der stille Raub von Gerhard Hörhan.

Mach den Mindshift! Wach auf und übernimm Verantwortung und die Kontrolle über deine Einkommensquellen.

Bau dir JETZT etwas auf!

Bilde dich weiter, besonders in Bezug auf Finanzen.

Sorge vor, damit du nicht in eine Altersarmut läufst, von der bereits jetzt viele betroffen sind.

Schaffe dir eine digitale Präsenz, um Kontakte zu generieren. Und die kannst du dann für dein Geschäft nutzen.

Zum Beispiel im Network Marketing.

 

Warum du dich fürs Network Marketing entscheiden solltest

183’729 Milliarden $ Umsatz generierte Network Marketing im Jahr 2015.

Das ist ein Riesenmarkt, der wächst und wächst! Warum schneidest du dir nicht auch eine Scheibe davon ab?

Die Vorteile von MLM sind bestechend:

  • Du bildest dich weiter, währenddem du Geld verdienst
  • Du lernst viel über Erfolgsmentalität
  • Du musst dich ständig weiter entwickeln, damit sich dein Geschäft weiter entwickelt
  • Du wächst in eine Führungsposition hinein
  • Du bildest in deinem Team neue Führungskräfte aus
  • Je besser du dein Team betreust, desto besser werden deine Umsätze sein
  • Du wächst in ein Netzwerk von gegenseitiger Unterstützung hinein
  • Du baust dir ein langfristiges (passives) Einkommen auf
  • Du arbeitest in freier Zeiteinteilung für dich selbst
  • Du kannst anderen Menschen die Chance geben, frei und selbstbestimmt Geld zu verdienen
  • Du trägst kaum Risiko
  • Du lernst mit Menschen in Kontakt zu treten
  • Du lernst, dir Ziele zu setzen und diese zu erreichen
  • Du lernst eigenständig zu handeln
  • Du lernst dich zu organisieren
  • Du hast Steuer-Vorteile

 

Baue dein Team auf Vertrauen auf

Selbstverständlich will ich dir auch die Nachteile von Network Marketing nennen:

Du bist und bleibst ein Trittbrettfahrer deiner Firma. Wirtschaftet sie sich in den Konkurs, ist auch dein Einkommen dahin.

Steige also unbedingt nur bei Firmen ein, die langfristig planen und Produkte von hoher Qualität verkaufen, von denen du überzeugt bist.

Falls es doch einmal geschehen sollte, dass deine Network-Firma pleite geht, kannst du mit deinem Team bei einer neuen Firma einsteigen. Hast du ein gutes Verhältnis zu deinem Team aufgebaut, bleibt es dir auch treu. Schaffe also eine Atmosphäre von Vertrauen in deinem Team!

Der Aufbau von deinem Einkommen braucht Zeit. Schnell reich werden funktioniert im Network Marketing nichtWenn du bei Null startest, brauchst du in der Regel 5 Jahre, bis du etwas richtig gut kannst und erfolgreich wirst. Das ist auch meine Erfahrung im Network Marketing: nach 5 Jahren Erfahrung kommt mein Geschäft jetzt gut ins Rollen.

 

Wie du Erfolg im Network Marketing hast

Leider glauben immer noch viele Menschen, dass MLM etwas Schlechtes wäre. Die Furcht, einem Schneeball- oder Pyramidensystem auf den Leim zu gehen, sitzt tief. Der Respekt davor ist berechtigt, weil letztere illegal sind und du mit ihnen tatsächlich viel Geld verlieren kannst.

Seriöse MLM-Firmen erkennst du daran:

  • Der Einstieg in die Berater-Tätigkeit kostet nicht mehr als 100 Euro
  • Ein qualitativ gutes Produkt oder eine Dienstleistung steht im Zentrum der Tätigkeit
  • Der Kunde bestellt die Produkte direkt bei der Firma und bekommt sie direkt von ihr geliefert
  • Der Berater erhält eine Provision auf den Kunden- und Team-Umsatz
  • Der Berater kann übergeordnete Berater überholen
  • Die Firma hat eine langfristige Strategie, die sie transparent kommuniziert

Wenn du dir jetzt denkst: “Ich kann nicht verkaufen”, dann bist du in guter Gesellschaft. Andere Menschen mit Verkäufer-Geschwätz nerven, das will niemand. Im MLM musst du das nicht tun. Such dir ein Produkt aus, das dich wirklich überzeugt und das du deinen Freunden und deiner Familie ohnehin weiter empfehlen würdest, und dann fällt es dir ganz leicht, es auch Menschen zu empfehlen, die du noch nicht kennst.

Immer wieder höre ich von Leuten, die jemanden kennen, bei denen “das” nicht funktioniert hat. Sie schließen daraus, dass MLM grundsätzlich nicht funktioniert. Dabei liegt es oft nur daran, dass die Leute zu früh aufgeben.

Wie überall im Business musst du zu Beginn viel Arbeit reinstecken und langfristig denken. Auch wenn der Erfolg nicht sofort kommt – halte durch. Bleib dran, arbeite stetig weiter, und der Erfolg wird kommen.

Falls es dich interessiert, mit welchen Firmen ich zusammenarbeite und wie ich im Network Marketing arbeite, melde dich bei mir! Ich helfe dir gerne weiter.

 

Bist du schon im Network Marketing tätig? Welche Erfahrungen hast du gemacht? Schreib gerne einen Kommentar, auch wenn du schlechte Erfahrungen gemacht haben solltest. Oder nutze das Kontakt Formular um mit mir in Verbindung zu treten.

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments
Lars - 12. Juni 2017

Hallo Daniel.

Mich würde interessieren für welches Unternehmen du tätig bist und was diese vertreiben.
Und auf welche Art und Weise hast du dir ein so großes Team aufgebaut.

Viele Grüße
Lars

Reply
    Daniel Gaiswinkler - 12. Juni 2017

    Hallo Lars,
    lass uns einfach mal skypen, dann erzähle ich dir mehr.
    200 Leute ist auch kein großes Team, da gibts Koryphäen, die weit größere Teams von mehreren 10.000 Leuten haben.

    Eigentlich alles nur über das Internet, Facebook ist da schon sehr mächtig. Ich kenne aber auch Leute die extrem viel über Youtube machen.

    Die volle Power hast du, wenn du die Plattformen kombinierst – also Content auf Youtube, Facebook, Insta raus hast und dann über deine Page abgreifst und zu Leads verwandelst.

    Liebe Grüße
    Daniel

    Reply

Leave a Reply: