2

3 Tipps um deinen finanziellen IQ zu erhöhen

Du möchtest mehr verdienen? Mehr Gewinn aus deinen Anlagen holen? Du möchtest selber über dein Geld entscheiden und in Zukunft Entscheidungen treffen, die mehr aus deinem Geld machen, nicht weniger?

Dann wird es Zeit, deinen finanziellen IQ zu steigern. Wie? Lese einfach hier weiter

Was ist der  finanzielle IQ  und wie kannst du ihn erhöhen

Als ich das erste Mal durch Robert Kiyosaki vom finanziellen IQ, standen große Fragezeichen über meinem Kopf. Der finanzielle IQ ist deine Bildung über Geld. Was ist es, was weißt du darüber, wie wird es produziert und wie kann man es gewinnbringend anlegen und vermehren.

Bisher dachte ich, bei Beratern oder meiner Bank gut aufgehoben zu sein. Ja, ich vertraute mein hart und sauer verdientes Geld lieber Beratern an, die, wie ich meinte, doch nur mein bestes wollten.

Durch meine damalige nebenberufliche Tätigkeit in der Versicherungsbranche verstand ich mit der Zeit immer mehr, was hinter gewissen „Anlagen“ und Beratungen stand.

Vor allem aber verstand ich, dass es oft rein ums verkaufen ging und nicht darum, dem Kunden die beste Lösung zu präsentieren.

Das viele im Vordergrund objektiven Berater auch nur das verkaufen können, was die Firma anbietet und nicht die beste Lösung die am Markt verfügbar war. Auch durch viele falsche Beratungen verlor ich zwar einiges an Geld, gewann aber auch viel Erfahrung.

Durch Erfahrung wirst du klug, es gibt aber auch eine sparsamere Variante

Spätestens dann wenn du Geld verlierst, sollte der Schmerz so groß sein, dich selbst mal mit einer besseren Lösung zu befassen.

Immer noch im Hamsterrad?

Hole dir meinen 8 teiligen kostenlosen Kurs um mit eCommerce im Internet endlich Erfolg zu haben. 

Ein Berater ist in 90% der Fälle meist an seine Produkte und Unternehmen gebunden und kennt oft auch nur diese eine Anlageklasse (bzw. wird dir keine anderen anbieten, weil er schlicht und einfach nichts daran verdient oder nicht objektiv den gesamten Markt anbieten kann).

Um deinen finanziellen IQ zu steigern, solltest du Informationen von Menschen aufnehmen, die auch das Verkörpern, was sie lehren.

Vertraue nicht blind keinem noch so schön gemachten Heftchen deiner Bank, Versicherung oder sonstigem Unternehmen.

Ich will hier jetzt nicht alles schlecht reden, sondern dich zu mehr Nachdenken, Nachrechnen und selbst prüfen anregen.

Vor ALLEM aber möchte ich dich inspirieren, dich mehr mit dem Thema Investment und der eigenen finanzielle Bildung zu beschäftigen, dass du in Zukunft eigene kluge finanzielle Entscheidungen treffen kannst.

Lies dir folgendes Zitat von Rockefeller persönlich ganz genau durch und lass es sacken! Es ist so verdammt wahr!!!

„Es ist besser, einen Tag im Monat über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat dafür zu arbeiten.“ – John D. Rockefeller

Was ist Geld überhaupt?

Diese Frage ist eigentlich ganz einfach zu beantworten. Vom materiellen Wert ist der 100 Euro Schein wahrscheinlich nur ein paar Cent wert. Früher vor den 70´er Jahren war der Dollar noch ans Gold gekoppelt. Quasi ein Gutschein, der mit Gold abgesichert war.

Aber auch wenn wir uns Gold anschauen, was ist dies eigentlich?

Richtig, ein Klumpen schönes Edelmetall, mehr nicht. Aber wir schenken im Vertrauen, ein Stück Energie. Quasi ein Gutschein für eine gelieferte Leistung. Die Menschen kamen nämlich irgendwann auf die Idee, keine Waren mehr zu tauschen, sondern dafür Gutscheine heraus zu geben.

Menschen geben mir im Austausch für gelieferte Waren diesen Gutschein, weil er offiziell von anderen Menschen als Gegenwert/Tauschmittel akzeptiert wird. Vor vielen vielen Jahren wurden Steine, Knochen oder teilweise auch Muscheln getauscht.

Wenn ich jetzt zu wenig Geld habe, dann liegt es ganz einfach daran, dass ich keine guten Tauschwerte für mein Umfeld habe. Die meisten von uns tauschen nämlich nur ihre Zeit gegen Geld (einen Gutschein) und haben verlernt wie man richtigen Handel treibt. Darin liegt der Fehler, den ich auch viele viele Jahre gemacht habe.

Als Unternehmer solltest du dir Werte aufbauen, die Mehrwert für andere Menschen darstellen, so sicherst du ab, dass du auch in Zukunft noch genügend Geld (Gutscheine) hast. Und so kannst du dich vom Zeit gegen Geld Tauschgeschäft lösen und deinen Wert vervielfachen, auch nicht schlecht, oder?

Denn wenn du automatisierte Systeme nutzt, um deinen Mehrwert zu verbreiten, dann druckst du quasi Gutscheine am fließenden Band. Was glaubst du, warum Bill Gates einer der reichsten Männer der Welt geworden ist. Er hat seine Software schön dupliziert und verkauft.

Tipp 1: Vorbilder und Mentoren suchen, die deinen finanziellen IQ fördern

Suche dir Vorbilder und Mentoren, die die finanziellen Ziele, die du anstrebst, schon erreicht haben. Bodo Schäfer zum Beispiel wenn es um finanzielle Freiheit geht und das Mindset dazu. Alex Fischer wenn es um Immobilien geht. Diese Menschen sind schon sehr erfolgreich und durch den Kontakt (durch Podcast, Bücher usw. mehr dazu weiter unten) kannst du ihre Gedanken aufnehmen und weiter verarbeiten.

Du stimmst mir doch zu bei folgenden Beispiel, oder? Wenn du 100.000 Euro Gewinnbringend anlegen möchtest und damit zur nächsten Bank marschierst, wirst du von dem Berater nur das bekommen, was er auf seiner letzten Anlageschulung gelernt hat.

Wenn du aber jetzt Unternehmer fragst, die sowas monatlich oder jährlich sehr oft machen, dann kommen da ganz andere Tipps, oder was meinst du?

Wenn du passives Einkommen aufbauen möchtest, dann frage die Menschen die in diesem Bereich die besten auf ihrem Gebiet sind. Wenn du mit Aktien Geschäfte machen willst, dann suche dir die Leute raus, die damit wirklich große Erfolge feiern konnten (Warren Buffett, nur so als Beispiel).

Vielleicht fragst du dich jetzt, wo du diese Menschen finden kannst!? Nutze einfach das Internet. Lese dort in Gruppen mit. Es gibt zum Beispiel auf Facebook Aktiengruppen, Anlagegruppen und mehr.

Schreibe die Mitglieder einfach an, die meisten sind total nett und freuen sich, wenn sie Anfängern helfen können. Du kannst aber auch Google oder auch Youtube suchen.

Aber auch Onlinecommunitys wie die Investmentpunk Akademy werden dir dabei helfen, vorwärts zu kommen. Dort findest du tolle Kurse über finanzielle Bildung und eine tolle Gemeinschaft.

Gerald Hörhan, für mich ein finanzielles Vorbild (fast der deutsche Robert Kiyosaki) hat fundiertes Wissen über Geldanlagen und gibt dieses auch noch gerne weiter.

Tipp 2:  Die richtigen Bücher über finanzielle Bildung lesen

Es gibt ja wirklich viele viele Bücher über finanzielles Wissen. Hier gilt es am Anfang eine Strategie auszuwählen, um nicht unter der Informationsflut zu ersticken. Ich habe zum Beispiel angefangen, mich erstmal über Grundlegendes zu informieren. Es geht dabei am Anfang erstmal um finanzielles Grundwissen und um ein bestimmtes Mindset, was du entwickeln solltest.

Dann bin ich in verschiedene Themengebiete weiter abgetaucht (aktuell Rohstoffe und Immobilien). Zu jeder Anlageklasse gibt es ja wiederum zig Bücher, die dein Wissen nochmal vertiefen. Egal ob Aktien, Immobilien, Rohstoffe, ETF´s, Fonds und Gold, wenn du hier auf Amazon schaust, dann wirst du kaum froh werden aufgrund der großen Anzahl an Büchern.

Versuche den besten Experten auf dem jeweiligen Themengebiet zu finden und studiere dann seine Bücher. So sortierst du gleich aus und lernst dann auch von den Besten der Besten.

Diese Bücher haben mir geholfen:

Die Basics um die Finanzwelt zu ergründen und zu verstehen – Pflichtlektüre: Cashkurs

Investieren und das Unternehmerische Mindset entwickeln: Rich Dad Poor Dad oder Guide To Investing

Das Investoren Handbuch: Intelligent investieren

Du magst Rohstoffe, dann schau dir das hier an: Hot Commodities

Passive Investitions Strategien: Souverän Investieren 

Über Geld einmal nachdenken: Die Kunst über Geld nachzudenken

Tipp 3: Nutze Podcasts und Hörbücher für deinen finanziellen Erfolg

Du fährst oft Auto oder gehst gerne Joggen? Perfekt, dann sind Podcasts und Hörbücher ab jetzt deine neuen Freunde. Diese Möglichkeit der Weiterbildung nutzen leider noch viel zu wenige Menschen.

Aber Deutschland holt auf und wenn bald Apple seine Software im Auto verankert hat, dann gibts die schönen Podcasts direkt von dem Radio. Mich nervt das normale Radioprogramm, denn erstens kommt nicht die Musik, die ich gerne höre und zweitens geht mir das dumme Gelaber wirklich auf die Nerven.

Diese Zeit kann ich sinnvoller investieren in meine eigene Bildung. Glaube mir, nichts ist wertvoller als deine eigene Bildung und wird dir langfristig mehr Erfolg und finanzielle Sicherheit geben.

Ich habe dir hier ein paar geile Podcasts aufgelistet, die ich mittlerweile regelmäßig höre und noch hören will. Den von Alex Fischer Düsseldorf, kann ich dir besonders empfehlen – er hat wirklich SEHR fundiertes Wissen. Gerade was das Mindset und Immobilien angeht.

Hole dir zusätzlich noch ein 3 Monatsabo von Audible.de. Nirgends bekommst du günstiger an Wissen als dort. Du findest dort die meisten Bücher die ich empfohlen habe, auch als Hörbuch wieder, und das für läppische 10 Euro.

Bedenke das manche Fachbücher 20-50 Euro kosten können. Was sind dann 10 Euro, wenn du durch diese Informationen 1000 Euro sparen kannst? Nichts, oder? Also, ab zu Audible.de.

Diese Podcasts höre ich, will ich noch hören:

Alex Fischer Düsseldorf – Immobilien Investor

Geldbildung.de 

Aktien mit Kopf

Fazit

Wenn du dir das Zitat von Rockefeller mal zu Herzen nimmst und aus diesen paar Tagen mal drei Monate machst, um alles zu sortieren und eine Grundlage zu schaffen, ja dann kannst du mehr sparen und weißt vor allem mehr als 95% deiner Mitmenschen über Geld.

Du triffst weisere Entscheidungen, denn Geld ist einfach zu wichtig, um vernachlässigt zu werden.

Auch wenn du lieber dein Geld Beratern anvertraust, weil du einfach nicht Risikofreudig bist, so weißt du jedenfalls nach diesen Lektüren, was dein Gegenüber dir andrehen will.

Nun viel Spaß beim Bilden,
Daniel

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments
Stefan - 10. Juni 2016

Hallo Daniel,

besten Dank für die Erwähnung von Geldbildung.

Viele Grüße,

Stefan

Reply

Leave a Reply: