Interview mit Ralf Schmitz

Heute möchte ich dir einen ganz besonderen Interview Gast vorstellen. Er ist als Affiliate König bekannt, du weißt sicher schon um wen es geht, oder?Genau, Ralf Schmitz, der bekannte Internetmarketer aus Mallorca. Ich durfte die Ausbildung im VIP Affiliate Club mit ihm genießen und bin ihm sehr zu Dank verpflichtet, da er Schuld an meinem Erfolg ist. Aber nun genug der Worte, Bühne auf für Ralf Schmitz.

Wer bist du, was machst du und wie lange arbeitest du schon im Internet?

Hi Daniel, vielen Dank für die Interview Anfrage. Gerne stelle ich mich kurz vor. Mein Name ist Ralf Schmitz, und ich bin 45 Jahre jung. Seit 2006 arbeite ich als Internetmarketer mit dem Schwerpunkt Affiliate-Marketing. Sowohl als Merchant wie auch als Publisher.  In diesen Jahren durfte und konnte ich enorm viel lernen.

Obwohl ich ein Handwerk gelernt habe, und keine Internetaffine oder Marketing Ausbildung genossen habe, konnte ich mir ein Internet-Business mit mehr als 1 Million Euro Umsatz pro Jahr aufbauen. Wohlgemerkt als Einzelunternehmer. Bis Anfang 2013 hatte ich keine festen Angestellten. Jetzt langsam will ich weniger arbeiten und meine Freiheiten genießen, deswegen habe ich nun einen festen und einen Teilzeit Mitarbeiter.

Wie bist du dazu gekommen im Internet Geld zu verdienen?

Tja, die Frage bekomme ich sehr oft gestellt. Ganz einfach: Ich hatte, mit meiner Frau zusammen, den Traum im Ausland leben zu wollen. Genauer gesagt auf Mallorca und/oder den USA/Florida. Also musste irgendwie ein Job her, der es mit erlauben würde, frei zu entscheiden, wo und wann ich arbeite. Es kam für mich niemals in Frage als Arbeitnehmer ins Ausland zu gehen.

Ich bin der Meinung das die Mentalitäten und Gewohnheiten da einfach zu verschieden sind. Also blieb am Ende nichts anderes als einen Job zu finden, der Unabhängig von Ort und

Zeit ausgeführt werden kann. Über diese Suche fand ich dann im September 2006 Dr. Oliver Pott. Es hat keine Woche gedauert und ich war Feuer und Flamme für dieses Business.

Das war der Start in meine Internet-Karriere.

Dich kennt man als Affiliate König, was fasziniert dich besonders am Affiliatemarketing?

Affiliate-Marketing ist einfach das geilste Business der Welt. Ich kann in diesem Business sofort und ohne Vorkenntnisse starten. Ich kann mit einer minimalen Investition starten. Ins Affiliatemarketing kann man in der Tat mit ca. 30 Euro pro Monat starten. Zeig mir mal ein Business wo das sonst möglich ist. Da gibt es kein einziges auf dieser Welt. Im Gegenteil, wenn du nur ein kleines Ladenlokal eröffnen willst in 1B Lage bist du mit Miete und Einrichtung schnell ein paar Tausender los.

Und hast sofort Druck.

Affiliate-Marketing aber bedarf keiner großen Investition und ist sofort machbar. Locker aus als Nebenjob zum Anfang. Dazu kommt, dass Affiliatemarketing in jedem nur erdenklichen Markt möglich ist. Es sind hier keine Grenzen gesetzt. Ich könnte hier stundenlang weiter von der Arbeit als Affiliate schwärmen, ich denke aber das würde den Rahmen sprengen.

Am Ende aber noch eins: Viele stürzen sich in ein Abenteuer und erstellen sehr aufwendig und langwierig ein eigenes Produkt, ohne zu Wissen ob es jemals Erfolg haben wird. Auch das kann man als Affiliate sehr gut umgehen. Denn da draußen gibt es Tausende genialer und gut verkaufender Produkte. Ich kann als Affiliate sofort ohne ein eigenes Produkt starten. Besser geht es nun wirklich nicht mehr.

Gerade der Anfang ist ja bekanntlich sehr schwer und wer hier nicht über die nötige Motivation verfügt, wird schnell scheitern. Was hat dich immer wieder motiviert?

Meine Ziele, Meine Träume, Meine Wünsche!

Wer scheitert weil er nicht motiviert ist, ist meiner Meinung nach schon fast Tod!!! – Warum starte ich denn ein eigenes Business? Warum nehme ich das alles auf mich?

Um meine Wünsche, Träume und Ziele zu verfolgen, und am Ende auch zu erreichen. Und mir fällt es da schwer zu glauben, dass jemand scheitert weil er nicht motiviert ist. Dann soll er weiter in einer Fabrik oder Firma der Knecht sein. Dann hat er es nicht besser verdient. Gerade am Anfang muss ich doch auch mal in den sauren Apfel beißen und vllt. 14-15 Stunden am Tag arbeiten um etwas zu erreichen. Das bekomme ich doch später unendlich viel zurück an Zeit.

Ich bin mittlerweile so weit das ich manchmal nur 5-6 Stunden die Woche arbeite. Aber da muss man zuerst mal hinkommen. Und das geht nur mit Motivation und Durchhaltevermögen.

Leider haben das viele nicht, und stellen sich vor, ein wenig auf der Tastatur rumzutrommeln und alles kommt von allein. Meistens sind es genau die Art von Menschen, die dann nachher schreien das klappt ja eh alles nicht. Meine Motivation sind meine Ziele, Träume und Wünsche!

Womit würdest du starten, wenn du nochmal von Null beginnen müsstest?

Ganz klar: Mit Affiliate-Maketing ohne wenn und aber. Und mit dem ersten Schritt sofort eine Emailliste aufbauen. In der Liste liegt das Geld, dass ist die pure Wahrheit.

Hast du Vorbilder nach denen du dich richtest, wo hast du dein umfangreiches Wissen her?

Jein, klar habe ich irgendwie Vorbilder. Aber ich will und wollte noch nie jemand kopieren. Von daher ist diese Frage immer schwer zu beantworten. Generell denke ich aber hat jeder Vorbilder und schaut da immer mal wieder hin. Meine größten Vorbilder sind sicherlich Corey Rudl und Frank Kern.

Aber ich informiere mich sehr sehr viel bei sehr erfolgreichen Menschen. Dazu zählen auch Steve Jobs, Dietrich Mateschitz (Gründer Red Bull), Michael Gerber, Jonathan Budd, Mike Filsaime, Michel Fortin und viele viele mehr.

Was war dein erster Sale? Hat er dich motiviert?

Aber wie kann ich dir sagen. Mein erster Sale war an einem Sonntag. Ich hatte Freitags ein Englisches Multimedia Ebook als Reseller Version gekauft. Habe schnell eine Verkaufsseite gebastelt (wurde auf Englisch mitgeliefert) und Sonntags die Werbung gestartet.

Ich hatte damals einen Newsletter-Versand auf Ebay ersteigert (in der Liste liegt das Geld). Versand war Sonntags um 9 Uhr. Um 10 Uhr kam der erste Sale. Und Leute ihr glaubt es mir nicht. Damals hatte ich keine Ahnung wie ich bei Paypal einen Download anlege.

Also musste ich per Hand ausliefern.

Immer wenn eine Bestellung reinkam habe ich dem Käufer sofort sein Produkt als Anhang in einer Email gesendet. Man war das spannend! Ich klebte bis Nachts um 1 Uhr vor dem PC, und hatte am Ende des Tages 43 Emails an Käufer versendet. Man war das Geil! (Anmerkung von mir: Das kann ich nur bestätigen, der erste Verkauf/die ersten Verkäufe ROCKEN!)

Wie lange hat es gedauert und wie viele Versuche, bis du einigermaßen erfolgreich geworden bist?

Gar nicht lange. Ich war so motiviert und hatte/habe meine Ziele vor Augen, so dass ich sogar sehr schnell Erfolg hatte. Im September 2006 bin ich nebenberuflich gestartet, und habe schon im Januar 2007 meinen Job gekündigt.

Aber Achtung! Wie eben schon angemerkt war mir egal ob ich perfekt starte. Na und dann habe ich halt mit der Hand ausgeliefert. Dafür hatte ich schnell Erfolg. Andere aber wurschteln Jahrelang rum um Ihre Webseite online zu bringen, oder den Pixel noch an die richtige Stelle zu bringen.

Alles Bullshit! Loslegen muss man, etwas TUN, dann klappt es auch. Bei mir waren es also 3 Monate, und ich hatte schon mehr als 3000 Euro Einnahmen pro Monat. Und nach sage und schreibe 2 Jahren konnte ich mir schon den Traum erfüllen nach Mallorca auszuwandern.

Was sind deine Ziele mit deinem Unternehmen für 2013 und die Zukunft?

Oh! da habe ich sehr sehr viel vor. Ich habe gerade meine Firma umstrukturiert. Mein Unternehmen wächst gerade. 6 Jahre war ich quasi als Einzelkämpfer unterwegs. Der Höhepunkt war dann quasi 2012 wo ich alleine einen Umsatz von satten 1.46 Millionen Euro erwirtschaften konnte.

Ich habe aber auch gegen Ende des Jahres gemerkt, das ist es, da geht nicht mehr viel nach oben. Also habe ich mir Rat geholt. Seit 2 Monaten habe ich nun 2 Angestellte. Einen festen Mitarbeiter und einen auf Teilzeit, sowie eine Outsourcing Armada.

Diese Umstrukturierung hat ganz klar ein Ziel: Weiter zu wachsen und in den nächsten 2 Jahren die 2 Millionen Euro Grenze zu knacken. Ich will mehr verdienen, aber weniger arbeiten und noch viel von der Welt sehen. Obwohl ich mit meiner Familie wie im Urlaub auf Mallora und in Florida leben kann, dank Affiliatemarketing, gibt es noch so viel schöne Plätze auf dieser Welt zu erkunden.

Und genau das will und werde ich tun.

So habe ich dieses Interview gerade in Thailand am Strand beantwortet, und bedanke mich an dieser Stelle für deine Interview Anfrage. Dieses Interview habe ich sehr gerne geschrieben, und würde mich sehr freuen, wenn es deinen Lesern gefällt. Und dabei noch ein Kurzer und schneller Tipp an deine Leser.

Bauen Sie sich von Anfang an eine Liste auf, setzen Sie von Anfang an auf ein professionelles Email-Marketing-System. Und dann bauen Sie sich mit meinem
neuen Produkt www.conversionninja.net eine Liste auf. So bauen Sie Ihre Liste schneller auf als Sie schauen können!

Vielen vielen Dank Ralf, das ist wirklich ein tolles Interview mit dir. Hier kann sich jeder noch etwas abschneiden und endlich im Affiliatemarketing starten.

Weiterhin viel Erfolg
Daniel

Daniel Gaiswinkler

Folge mir hier:

Über den Autor

Daniel Gaiswinkler hat es mit 34 Jahren vom einfachen Postboten mit durchschnittlichem Realschulabschluß zum erfolgreichen Internet-Entrepreneur mit einem tollen Team geschafft.


Tags


Vielleicht gefällt dir auch das hier:

Die 5 wichtigsten Tätigkeiten im T-Shirt Business

Shopify Shop starten – die 3 besten Tipps zum Start

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >