Ziele erreichen – mit den richtigen Fragen zu deinem Erfolg

Du hast viel im Sinn, große Träume, du willst konkrete Ziele erreichen – aber du kommst ihnen nicht näher? Vielleicht liegt es daran, dass du dir noch nicht die richtigen Fragen stellst.
In diesem Artikel zeige ich dir, wie wichtig gute Fragen sind und warum es sich lohnt, ein Journal zu führen.

Stell dir die richtigen Fragen

Bodo Schäfer schreibt in seinem Buch Der Weg zur finanziellen Freiheit, dass die Qualität unseres Lebens mit der Qualität unserer Fragen zusammenhängt.

Erfolgreiche Menschen stellen sich gute Fragen, wie:

  • Was kann ich tun, um mein Leben zu verändern?
  • Wie verwirkliche ich meine Träume?
  • Was habe ich erreicht?
  • Aus welchen Gründen habe ich Ziel xy nicht erreicht?
  • Welche Fähigkeit fehlt mir, um Ziel xy zu erreichen?
  • Welche Schritte bringen mich Ziel xy näher?
  • In welchem Lebensbereich lebe ich noch nicht so, wie ich es gerne hätte?
  • In welchen Lebensbereich möchte ich mehr Ruhe bringen?
  • Welche Maßnahmen sind notwendig, damit ich mehr verdiene?
  • Wie kann ich den Mehrwert für meine Zielgruppe erhöhen?

Welche Fragen stellst du dir, um dein Leben zu verbessern?

 

Durch Selbstanalyse Ziele erreichen

Die Fragen alleine reichen aber nicht aus, wenn du deine Ziele erreichen willst. Erst geht es darum zu erkennen, wo du stehst, wo du Fortschritte machst, dich auf deine Ziele hinzu bewegst – und wo du noch Handlungsbedarf hast.
Eine konsequente Selbstanalyse zeigt dir konkret, ob und wie du vorwärts kommst.
Ich selber benutze dafür ein Journal, in dem ich festhalte, was ich in welchem Bereich erreichen will. Und dann werte ich jeden Bereich regelmäßig aus.

Wenn ich zum Beispiel neue Erfolgsgewohnheiten eingeführt habe, notiere ich mir in drei Spalten, wann ich sie eingeführt habe, wann ich sie eingeübt und schließlich, wann ich sie vollständig integriert habe. Das motiviert mich, dranzubleiben. Und mit der Zeit habe ich einen guten Überblick darüber, was ich alles schon erreicht habe.

Ebenfalls habe ich damit begonnen, neue Erkenntnisse in meinem Journal festzuhalten. Dinge, die ich vielleicht zuvor schon 10 Mal gehört hatte, aber plötzlich macht es Klick!, und ich begreife die Sache endlich. Solche Geistesblitze schreibe ich mir auf, weil sie durch das Schreiben mehr Tiefe gewinnen und mich dadurch weiterbringen.

 

Kümmere dich um dein Mindset

Wenn du deine Ziele erreichen willst, kommst du nicht darum herum, an deiner Einstellung zu Erfolg, Geld, Gesundheit, sozialen Kontakten und ganz grundsätzlich zu deinem Leben zu arbeiten. Kümmere dich darum, was du über deine Fähigkeiten und Begrenzungen denkst.

Im Buch Miracle Morning von Hal Elrod sind die wichtigsten Tipps zusammengefasst, wie du dein Mindset stetig weiterentwickeln kannst:

 

Affirmationen aufschreiben

Die Wirkung von Affirmationen kann ich gar nicht genug hervorheben. Affirmationen sind positive Gedanken, die du so oft wiederholst, dass sie im Unterbewusstsein zu wirken beginnen und dich mehr und mehr dahin bringen, wohin du möchtest.

Eine Affirmation kann zum Beispiel so lauten:

Ich habe sensationelle Ideen, um alle meine Träume und Wünsche zu erfüllen.

oder

Egal was passiert, ich fühle mich frei und sicher.

Eine Liste mit vielen Affirmations-Beispielen findest du in diesem Artikel.

 

Ström über

Beim Aufbau deines Online-Business wirst du natürlich daran denken, wie du viel Geld verdienst mit dem, was du gerne tust. Um dahin zu gelangen, solltest du dir überlegen, wie du der Welt dienen kannst: mit Zeit, Liebe, Geld, Anerkennung, Energie, deinen Talente und Fähigkeiten. Was kannst du besonders gut und tust du besonders gern?

Dann erst folgt die Frage: Wie kann ich daraus ein Geschäft aufbauen? So näherst du dich immer mehr dem Moment, wo du feststellst: Wow, ich verdiene (viel) Geld mit dem, was mir richtig Spass macht!

 

Sei erfolgreich

Stärke dein Selbstbewusstsein, indem du dir deine Erfolge notierst. Wir neigen dazu, unsere Misserfolge in den Fokus zu stellen – und die Erfolge mit einem Schulterzucken zu übergehen.

Ich möchte dich hier nochmals auffordern, ein Journal zu führen, in dem du deine Erfolge notierst. Schreib auf, was du erreicht hast, auch wenns etwas scheinbar Kleines war. Schreib auf, wenn du eine schwierige Aufgabe gemeistert oder dich bei garstigem Regenwetter trotzdem zum Joggen aufgerafft hast. Manchmal merkst du im Alltag gar nicht, wo überall du Tag für Tag Fortschritte machst. Hast du es schriftlich, wirst du nach wenigen Monaten staunen, wie viel du tatsächlich erreicht hast. Werde konkret, sei jetzt schon erfolgreich!

 

Sei dankbar

Dankbarkeit verändert mehr in deinem Leben als du denken würdest. Indem du dankbar bist für all die kleinen alltäglichen Dinge, Ereignisse und Begegnungen, richtest du deine Aufmerksamkeit mehr auf das, was du HAST, anstatt darauf, was dir FEHLT. Gemäss dem Gesetz der Anziehung ziehst du dadurch immer mehr Dinge an der Fülle an – und immer weniger des Mangels.

Auch hier eignet sich ein Tagebuch bestens: schreib jeden Abend kurz auf, wofür du heute dankbar bist. Da sammelt sich unvermutet viel Gutes an.

 

Vertrau dir selbst

Hast du schon einmal eine Liste mit all deinen positiven Eigenschaften erstellt? Tus und staune!

 

Liebe dich selbst

Bei allem Arbeiten und Verbessern und Vorwärtskommen ist es ganz wichtig, dass du weisst, wo du auftanken kannst.

Frag dich: was kann ich mir Gutes tun? Was tut mir gut?

Sei es in die Sauna gehen, zocken, Comics lesen, was auch immer – sorge dafür, dass du dieser Tätigkeit regelmäßig nachgehst. Denn wenn du dabei deine Batterien wieder auflädst, kannst du danach wieder mit mehr Power der Welt etwas zurückgeben.

 

Heile und hilf!

Hast du auch schon festgestellt, dass Geben richtig glücklich macht? Ein echter Energiebringer. Überleg dir also auch außerhalb deines Business: Wie kann ich anderen Menschen etwas Gutes tun? Was kann ich geben, um jemandem zu helfen oder eine Freude zu machen?

 

Visualisiere

Hilf deinem Unterbewusstsein mit Bildern. Damit kann es wesentlich mehr anfangen als mit abstrakten Wörtern. Hast du also eine Vision von deinem künftigen Leben, dann male, klebe, zeichne, bastle deine Vision.

Nimm ein großes Blatt Papier und gestalte dein “Vision Board”.

Drucke dir Bilder aus von einem Haus am Meer, wenn das dein Traum ist.

Klebe ein Foto von deinen Kindern auf, wenn du mehr Zeit mit ihnen verbringen willst. Oder klebe ein Foto von deinem Lieblingsplatz auf, wenn du mehr innere Gelassenheit anstrebst.

Bastle dir eine 10000-Euro-Note, wenn es dein Ziel ist, so viel im Monat zu verdienen.

Wenn du dein Vision Board täglich mit Vorfreude betrachtest, wird dir dein Unterbewusstsein zünftig helfen, deine Ziele zu erreichen.

 

Also, was hält dich zurück, deine Ziele zu erreichen? Schaff dir ein Journal an und leg los!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: