Nischen für T-Shirt Marketing

Du suchst nach Nischen für dein T-Shirtmarketing Business? Doch Moment, was aber sind überhaupt Nischen, Mikronischen und Märkte? Am besten du liest hier weiter und lernst dabei auch noch,  wie du diese ganz einfach auf Facebook findest. 

Was sind überhaupt Nischen?

Im Internet wird immer über Nischen gesprochen. Du brauchst eine Nische um erfolgreich zu werden. Aber was bringt mir eine Nische, die zwar Nische ist, aber dort absolut NICHTS verkauft wird??? Oder wenn ich unter einer Nische einen viel zu großen Markt verstehe und dort ein Produkt entwickle (T-Shirt Design erstellen lasse), was zu oberflächlich ist und niemand tragen will. Zum besseren Verständnis, hier nochmal einige Begriffe besser erklärt, falls du dich da unsicher fühlst.

Markt – ein Großteil an Menschen, die sich für eine bestimmte Sache interessieren, wie zum Beispiel Sport und dort bereit sind, Geld auszugeben. Sport ist ein sehr großer Markt, in dem auch viele Tshirts verkauft werden. Einmal gibt es bestimmte Marken die ihre Tshirts mit dem Markenname verkaufen. Wer solch ein Shirt trägt, zeigt das er guten Geschmack hat und sich dem Sport nicht ganz abgeneigt hält. Aber für unsere Tshirtsachen ungeeignet.

Zum Sport gehören auch viele passionierte Sportarten wie Fußball oder Football. Auch hier spricht man von Märkten. Das sind keine Nischen. Eine Nische in dem Markt wäre zum beispiel eine Frau im Alter von 18-34 Jahren, die begeistert Football spielt und gerne auch dies auf einem Shirt preisgibt. Dies lässt sich nämlich leicht über Facebook targetieren. Da die Menschen gerne voller Stolz das nach außen tragen, was sie im Herzen haben, kommen T-shirts auch so super an.  Entweder du attackierst den Stolz der Person mit deinem Spruch, oder das Herz. Eine Wahrheit auf nem Shirt kommt immer gut an.

 

facebooktargeting

Hier müssen wir uns aber jetzt in Facebook hineindenken, um noch mehr Leute innerhalb dieser Zielgruppe / Nische zu finden. Das Targeting über Facebook ist noch wesentlich umfangreicher, aber das verrate ich dir im nächsten Artikel nächste Woche. Wir springen mal weiter, denn es gibt auch sogenannte Mikro Nischen.

Was sind Mikro Nischen?

Mikro Nischen sind Nischen innerhalb einer Nische, die eben noch kleiner sind. Oftmals sage ich auch Mikro Nischen zu Zielgruppen die kleiner als 10.000 Leute sind. Aber von der Bedeutung will ich es mal so erklären. Der Markt sind Haustiere. Hunde sind zum Beispiel auch noch ein sehr großer Markt. Eine Frau mit einem Hund wäre dann eine Nische und eine Frau mit einem Schäferhund wäre dann die Mikro Nische. Alles klar???

Immer noch im Hamsterrad?

Hole dir meinen mehrteiligen Emailmarketing Kurs um mit eCommerce im Internet endlich Erfolg zu haben. 

mikronischen

Das solche Mikronischen SEHR erfolgreich sein können, siehst du in meinem Gratisvideokurs, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst. Also, worauf wartest du noch? Ich geben dir hier alles in die Hand, um erfolgreich zu werden.

Was sind lukrative Märkte und Nischen?

Das fragen sich wohl alle Tshirtverkäufer. Im Prinzip kannst du das schnell ermitteln, indem du in Facebook deine Sprache auf US umstellst. Denn im US Markt ist der Graphsearch die sicherlich tollste Methode um Facebook richtig zu nutzen. Vor allem für unsere Zwecke 😉

facebookgraphsearch

Jetzt gibst du oben im Suchfeld mal “Interests” ein und erhälst eine Liste mit sämtlichen “Like”baren Interessen auf Facebook (diese Interessen kannst du im Werbeanzeigenmanager eingeben um die Menschen dahinter zu erreichen). Du könntest jetzt zum Beispiel im Ad-Manager wie oben gezeigt, verschiedene Dinge eingeben und dir dann Nischen heraussuchen, die eine Anzahl von 10.000-100.000 und mehr Leuten beinhaltet. Aber auch Mikronischen sind SEHR profitabel. Unterschätze diese nicht.

interests

Danach schaust du bei Tante Google vorbei und gibst deine Nischen mal folgendermaßen ein “Nische Funny Shirts”. Wenn du jetzt nicht ein paar Ideen bekommst oder Shops findest, die Merchandising in deiner Nische verkaufen, dann solltest du dir etwas anderes suchen. Wichtig hierbei – suche dir Märkte und Nischen in denen schon was verkauft wird. Keine Angst vor Konkurrenz. Wenn Konkurrenz am Start ist, heißt das, dort wird schon Geld verdient. Du musst jetzt nur noch besser sein.

Wie? Das zeige ich dir in meinem Kurs www.teemoney.de 😉

Oder du schaust auch mal auf Amazon vorbei. Oder auch Ebay – dafür eignet sich die Seite Watchcount.com sehr gut. Du siehst dort, was gerade angesagt ist auf Ebay. Gerade im US Markt ist da sehr gut zu sehen wo Trends aufkommen und du kannst überlegen wie du diese Trends mit tollen Produkten einfängst und nach Deutschland bringst.

Beste Grüße
Daniel

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: